Kredit

Kurzzeitkredite – so geht’s

  • Vergleich der Kurzzeitkredite: Laufzeit 30 Tage bis 6 Monate und bis 3.000 Euro.
  • Ist ein Kurzzeitkredit auch ohne Schufa und Einkommensnachweise zu erhalten?

Kurzzeitkredite im Test

 TargobankCashperXpresscreditVexcash
Kreditbetragbis 3000 €bis 600 €bis 500 €bis 1.000 €
Zinsen p.a.8,95 %7,95 %10,36 %13,90 %
Laufzeit in Tagen30 -18015 - 60 30 - 627 -30
Schufa-Auskunftjaneinjaja
24 h Auszahlung25 €99 €Anfrage39 €
KreditanfrageKreditanfrageKreditanfrageKreditanfrage
Fazit der Redaktion

Testsieger ist das Targobank DirektGeld (längste Laufzeit und geringe Kosten), gefolgt von Cashper. Andere Anbieter agieren u.a. zinsmäßig jenseits der Schmerzgrenze.

5 Fakten

1. Laufzeiten:
Darlehen mit einer Laufzeit bis maximal 6 Monate werden als Kurzzeitkredit definiert. Die kürzeste Kreditlaufzeit konnten wir sogar mit 7 Tagen ausfindig machen.

2. Kreditbeträge:
Die Kreditbeträge bewegen sich aufgrund der relativ kurzen Laufzeit auf geringerem Niveau. Die Rückzahlung muss ja auch fair, vertretbar und realistisch vom Kreditnehmer zu bewerkstelligen sein. Von 100 bis 3.000 Euro ist alles machbar. Im Durchschnitt beträgt die Kreditaufnahme 500 Euro.

3. Sofortauszahlung:
Per Blitzüberweisung können Sie die Kreditsumme als Blitzkredit ausgezahlt bekommen. Wenn der Kreditantrag online bis 13 Uhr eingegangen ist, erfolgt die Auszahlung am selben Tag. Achtung! Diesen Service lassen sich die Anbieter gerne honorieren, von 25 bis 99 Euro ist alles drin.

4. Kosten
Bei seriösen Anbietern bewegen sich die Zinsen gegenüber gängigen Ratenkrediten in höheren Gefilden. Einen Verdienst darf man aufgrund der kurzen Laufzeit aber auch nicht absprechen. Zusatzoptionen (z.B. Expressauszahlung) kosten immer extra. Vorkosten sind nicht zu leisten.

5. Prüfung
In unserem Test verzichtete nur Cashper auf eine Schufa-Auskunft. Dafür ist dann auch nur ein Kredit bis zu 600 Euro möglich. Die Targobank verlangt zudem noch Einkommensnachweise.