Lebensversicherung beleihen – so geht’s

Aktualisiert: 29. Juli 2020 | Redaktion
Das Wichtigste auf einen Blick

  • Sie können Ihre Lebensversicherung beleihen, indem Sie bis zur Höhe des aktuellen Rückkaufswertes einen Kredit aufnehmen. Ein anderer bekannter Begriff für die Beleihung ist Policendarlehen.
  • Es müssen dazu mehrere Voraussetzungen vorliegen.
  • Das Policendarlehen ist ein endfälliges Darlehen. Sie bezahlen während der kompletten Laufzeit ausschließlich nur die anfallenden Zinsen und erst bei Laufzeitende den vollständigen Darlehensbetrag.
  • Einige unabhängige und seriöse Anbieter bieten sehr gute Konditionen. Die Versicherer selbst bieten entweder keine Policendarlehen an oder sind überwiegend deutlich teurer.

Die beste Vorgehensweise

  • Bevor Sie Ihre Lebensversicherung kündigen und einen eventuellen hohen Verlust realisieren, ziehen Sie als Alternative die Beleihung Ihrer Lebensversicherung in Betracht.
  • Für das Policendarlehen sollten Sie sich aus dem Internet Angebote einholen. Wir empfehlen Ihnen hierzu den LV-Kredit von der Volksbank Weschnitztal oder das Policendarlehen der SWK Bank. Hier geht es zum Vergleich und Fazit.

Die besten Anbieter

Basierend auf unseren Recherchen und Abfragen bei verschiedenen Anbietern, besonders in Bezug auf Konditionen, gibt es diese beiden Favoriten:

  • Zins 2,99% - 3,69%
    (abhängig von Kreditlaufzeit)
  • Flexible Lösungen bei Tilgungsschwierigkeiten
  • Laufzeit ein bis sieben Jahre
mehr Details »

  • Zins 1,99% - 3,49%
    (abhängig von Darlehenshöhe)
  • vermittelt Darlehen der Volksbank Weschnitztal
  • Laufzeit 3 Monate bis zehn Jahre
mehr Details »

Fazit: Wer hat die besten Konditionen?

Im Vergleich mit Lebensversicherern hat sich gezeigt, dass die SWK-Bank und LV-Kredit die besten Konditionen anbieten. Bei beiden sind auch kostenlose Sondertilgungen möglich.

Kreditbeispiel: Policendarlehen über 12.000 Euro für 60 Monate.

KreditbeispielSWK BankLV-KreditVersicherer
Effektivzins p.a.2,99%3,49%6,20%
Beleihung12.000€12.000€12.000€
Laufzeit60 Monate60 Monate60 Monate
Zinsaufwand1.770,00€2.022,60€3.600,20€
Angebotberechnenberechnen-

Bei LV-Kredit steht die Höhe des Darlehens im Vordergrund. Danach richtet sich der Zinssatz. Bei höheren Kreditsummen ab 80.000 Euro ist LV-Kredit die erste Wahl.

Die SWK Bank hingegen bietet abhängig von der Laufzeit einen von insgesamt zwei festen Zinssätzen an. Möchten Sie Ihre Lebensversicherung mit einem beliebigen Betrag und mit mindestens 60 Monaten Laufzeit beleihen, dann ist die SWK Bank für Sie günstiger.

Praxistipp: Lassen Sie sich online von beiden Kreditgebern ein individuelles Angebot erstellen, um so unterm Strich die günstigsten Konditionen wählen zu können.

Hier geht es zum Online-Rechner von LV-Kredit »
Hier geht es zum Online-Rechner der SWK-Bank »

Achten Sie zudem unbedingt darauf, dass Sie innerhalb der Online-Suchmaske als Einstellung die “monatliche Zinszahlung” beibehalten – die Einstellung “einmalige Zinszahlung” ist immer die teurere Alternative.

In unserem Ratgeber

Wie funktioniert das Policendarlehen?

Policendarlehen sind endfällig. Das bedeutet: Die Kreditsumme wird nicht während der festgelegten Laufzeit monatlich zurückgezahlt, sondern erst wenn die Laufzeit endet.

Es erfolgen somit keinerlei Tilgungen zwischendurch, sondern Sie zahlen während der Laufzeit nur die anfallenden Zinsen. Sondertilgungen sind meistens kostenlos möglich.

Checkliste für Lebensversicherung beleihen und Stifte auf blauem Untergrund

Der Zinssatz selber bzw. der effektive Jahreszins gestaltet sich in aller Regel nach der Höhe des Darlehensbetrages und nach der Dauer der Laufzeit.

Die Kreditgeber sind gesetzlich in der Pflicht, die Schufa vom Kreditnehmer prüfen zu lassen.

Bei Abschluss eines Policendarlehens erfolgt kein Schufa-Eintrag.

Wenn Sie das Policendarlehen beantragen möchten, können Sie auf zwei Varianten zurückgreifen:

  1. Sie können sich an Ihren Lebensversicherer wenden, um ein mögliches Angebot in Erfahrung zu bringen.
  2. In der Regel bessere Konditionen erhalten Sie aber bei spezialisierten unabhängigen Anbietern. Wir empfehlen LV-Kredit und die SWK Bank.

Als Sicherheit bekommt Ihr Darlehensgeber den Versicherungsschein im Original ausgehändigt.

Ihre Lebensversicherung wird auch über die Laufzeit des Policendarlehens normal weiter bestehen. Der Versicherungsschutz bleibt erhalten.

Eventuell an den Vertrag angeschlossene Zusatzversicherungen und der festgelegte Todesfallschutz bleiben nur dann bestehen, wenn Sie die Beiträge auch weiterhin leisten.

Sie können Ihre Lebensversicherung beleihen, wenn die gewünschte Kreditlaufzeit zwischen drei Monaten und zehn Jahren beträgt.

Kann ich meine Lebensversicherung beleihen?

Prinzipiell ist es jedem möglich, ein Policendarlehen aufzunehmen, wenn eine private Lebensversicherung mit dem nötigen Rückkaufswert vorhanden ist.

Eine Beleihung ist möglich bei:

  • es sich um eine deutsche Versicherungsgesellschaft handelt. In Ausnahmefällen können ausländische Verträge akzeptiert werden (z.B. Standard Life).
  • ein ausreichender Rückkaufswert vorhanden ist. Der Mindestbetrag liegt je nach Anbieter bei 1.000 oder 2.500 Euro.
  • die Restlaufzeit Ihres Versicherungsvertrages noch mindestens ein Jahr beträgt.

Außerdem können Sie auch Ihre private Rentenversicherung beleihen.

Eine Beleihung ist nicht möglich bei:

  • Rürup- und Riesterverträgen
  • Betriebliche Altersvorsorge (Direktversicherung)
  • Risikolebensversicherungen

Bei den klassischen Lebensversicherungen werden bis zu 100 Prozent des Rückkaufswertes beliehen.

Aber auch Verträge, die an einen Fonds gebunden ist sind, kommen für eine Beleihung in Frage. Allerdings können die Werte innerhalb von Fondsverträgen schwanken, weshalb Darlehensgeber nur 60 Prozent des aktuellen Fondsguthabens akzeptieren.

Was passiert nach dem Antrag?

So geht es nach dem Antrag auf ein Policendarlehen weiter:

Haben Sie Ihren Antrag online eingereicht, werden Sie noch eine Legitimation vornehmen lassen müssen. Das können Sie über das sogenannte Postident-Verfahren oder zum anderen über das neue Videoident-Verfahren durchführen.

Sie benötigen nicht nur den Kreditantrag, sonder auch eine Abtretungserklärung mit Ihrer Unterschrift. Aber auch der Original-Versicherungsschein muss von Ihnen ausgehändigt werden.

Innerhalb der Abtretungserklärung wird festgehalten, dass der Darlehensgeber Ihre Versicherung veräußern darf, wenn Sie Ihren Pflichten zur vereinbarten Tilgung nicht nachkommen. Danach wird der Kreditgeber die Abtretung bei Ihrem Lebensversicherer anmelden. Hat dieser der Abtretung zugestimmt, wird Ihnen zeitnah die gewünschte Kreditsumme überwiesen.

Vom Antragseingang bis zur Auszahlung können Sie mit einer Bearbeitungsdauer von bis zu 14 Tagen rechnen.

Wenn Sie die Rückzahlung nicht leisten können

Bei einem Policendarlehen vereinbaren Sie, dass der komplette Darlehensbetrag nach Ablauf der Laufzeit in einer Summe zu begleichen ist. Kann dies von Ihnen nicht realisiert werden, haben Sie diese Möglichkeiten:

  1. Sollten das Vertragsende Ihrer Lebensversicherung zusammen mit der Laufzeit Ihres aufgenommenen Darlehens enden, können Sie durch die Auszahlung Ihrer Lebensversicherung eine vollständige Tilgung des Darlehensbetrages vornehmen.
  2. Im Notfall haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Lebensversicherung zu verkaufen oder einen Kredit aufzunehmen, damit Sie das Darlehen ablösen können.

Versterben Sie als Kreditnehmer noch innerhalb der Laufzeit, dann tritt die Versicherung in Kraft und zahlt die vereinbarte Todesfallleistung aus. Allerdings erst nach Tilgung des Policendarlehens.

Zusammenfassung der Beleihung

  • Bis 100 Prozent des aktuellen Rückkaufswertes können beliehen werden.
  • Die Lebensversicherung bleibt bestehen und verzinst sich voll weiter.
  • Altersvorsorge und Versicherungsschutz bleiben vollständig erhalten.
  • Es fallen keine Bearbeitungsgebühren oder versteckte Kosten an.
  • Stornoabschläge entfallen, da keine Kündigung ausgesprochen wird.
  • Zinszahlungen erfolgen monatlich oder gesammelt am Ende der Laufzeit.
  • Als Sicherheit wird nur der Versicherungsschein verlangt.

Wichtige Fragen – kurz beantwortet

Können Selbstständige oder Freiberufler Policendarlehen beantragen?
Ja. Beim Policendarlehen wird der Rückkaufswert beliehen – und nicht auf die Bonität geschaut. Daher können auch Selbstständige und freiberuflich tätige Personen ihre kapitalbildende oder fondsgebundene Lebensversicherung beleihen.
Wann lohnt es sich, meine Lebensversicherung zu beleihen?
Wenn Sie für einen absehbaren Zeitraum (3 Monate bis 10 Jahre) eine finanzielle Notlage überbrücken und zwischenfinanzieren müssen.
Ist ein Policendarlehen steuerschädlich?
Jedes Policendarlehen über 25.565 Euro wird dem Finanzamt gemeldet. In der Regel wirkt sich dies nicht steuerschädlich aus, wenn das Darlehen ausschließlich für private Zwecke verwendet wird und die Zinsen keine Betriebsausgaben oder Werbungskosten darstellen (Hinweis ersetzt keine steuerliche Beratung).
Kann ich eine beitragsfreie Versicherung beleihen?
Ja. Im Gegensatz zu den Versicherern selbst ist die Beleihung einer beitragsfreien Police bei unseren genannten Anbietern problemlos möglich.
Welche Nachteile habe ich bei einer Beleihung?
Lebensversicherungen haben nicht die beste Guthaben- oder Garantieverzinsung. Manche mahnen an, dass für einen Policenkredit meistens mehr Zinsen zu bezahlen sind, als im Endeffekt auf der Habenseite steht. Was dabei vergessen wird: Für einen Kredit werden immer Zinsen fällig. Es geht hauptsächlich darum, diesen so günstig wie möglich zu bekommen.
Kann ich eine Lebensversicherung abschliessen und sofort beleihen?
Nein. Für eine Beleihung muss erst ein Rückkaufswert vorhanden sein und dieser sammelt sich erst nach einigen Jahren an.
Kann ich meine Lebensversicherung zweimal beleihen?
Ja. Ein Policendarlehen kann bis zum vorhandenen Rückkaufswert unter Berücksichtigung der Beleihungsgrenzen sogar mehrmals aufgestockt werden. Allerdings nur beim gleichen Anbieter, da der Versicherungsschein bereits dort als Sicherheit hinterlegt ist.

Extra: Zinsen der Lebensversicherer

Zinsen der Policendarlehen der Versicherer:

VersichererEffektivzins
Allianz4,60%
Alte Leipziger7,60%
Axa6,04%
Barmenia8,00%
Basler7,24%
Concordia6,20%
Condor5,86%
Continentale5,41%
CosmosDirekt6,01%
DBV6,19%
Debeka3,56%
DEVK3,80%
Die Bayerische6,70%
Ergo5,07%
Europa5,41%
Gothaer5,05%
Hannoversche6,14%
HanseMerkur6,73%
HDI4,33%
Helvetia6,50%
HUK-Coburg5,58%
Inter4,50%
LV 18716,75%
LVM8,40%
Münchener Verein4,71%
Nürnberger8,70%
Provinzial Rheinland3,78%
R+V5,91%
Rheinland3,07%
Signal Iduna8,11%
Sparkassenversicherung7,06%
Stuttgarter3,75%
Universa7,23%
Volkswohl-Bund5,20%
VPV5,15%
Westfälische Provinzial7,28%
Württembergische7,93%
WWK5,74%
Zurich Deutscher Herold6,50%
Quelle: FMH Finanzberatung