Lebensversicherung beleihen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Nehmen Sie einen Kredit auf und bieten Sie Ihre Lebensversicherung als Sicherheit für diesen an, handelt es sich um ein sogenanntes Policen-Darlehen. Sprich, Sie lassen Ihre Lebensversicherung beleihen.
  • Voraussetzung ist ein Rückkaufswert – ab 1.000 Euro.
  • Benötigen Sie aktuell für einen gewissen Zeitraum Geld und wissen, dass sie dieses in nur wenigen Jahren wieder zurückzahlen können, weil Sie z.B. eine Erbschaft erwarten, eignet sich für Sie das Beleihen.
  • Bei einem solchen Policen-Darlehen handelt es sich um endfälliges Darlehen, was bedeutet, dass Sie während der kompletten Laufzeit ausschließlich nur die anfallenden Zinsen zahlen und erst bei Laufzeitende den vollständigen Darlehensbetrag entrichten, allerdings in einer kompletten Summe.
  • Sind Sie finanziell dazu in der Lage, jeden Monat eine gewisse Summe als Rate aufzubringen, dann können Sie den Ratenkredit als eine gute Alternative betrachten.
  • Wenn Sie das Geld aus der Lebensversicherung längerfristig brauchen, sollten Sie einen Verkauf prüfen.

Im folgenden Video finden Sie alle wichtigen Informationen zur Beleihung und Verkauf einer Lebensversicherung zusammengefasst:

Klicken Sie auf einen der beiden Buttons, um zu dem für Sie relevanten Inhalt zu gelangen:

Alles Wissenswerte » Anbieter finden »

In unserem Ratgeber “Wissenswertes”

Wie funktioniert das Policendarlehen?

Wenn Sie Lebensversicherung beleihen möchten und hierzu ein Policendarlehen ins Auge gefasst haben, dann funktioniert dieses anders als bei klassischen Kredit zur Rate.

Policendarlehen sind nämlich endfällig, was bedeutet, dass die Summe, die sich leihen, nicht während der festgelegten Laufzeit monatlich zurückgezahlt wird, sondern erst wenn die Laufzeit endet, müssen Sie den geliehenen Betrag an einem Stück zurückzahlen. Es erfolgen somit keinerlei Tilgungen zwischendurch, sondern Sie zahlen während der Laufzeit die anfallenden Zinsen.

Nahaufnahme Fünfzig Euro Scheine nach Lebensversicherung beleihen

Der Zinssatz selber bzw. der effektive Jahreszins gestaltet sich in aller Regel nach der Höhe des Darlehensbetrag und nach der individuellen Bonität des Darlehensnehmer. In seltenen Fällen kann auch die Dauer der Laufzeit zur Festlegung der Zinsen beitragen. Darlehens- bzw. Kreditgeber sind zudem seit 2016 in der Pflicht, die Schufa vom Kreditnehmer prüfen zu lassen.

Da Sie aber Lebensversicherung beleihen, werden mögliche negative Einträge in der Schufa kaum Schwierigkeiten bereiten. Ist Ihre Schufa frei von negativen Einträgen, dann steht in den meisten Fällen einer Kreditzusage nichts im Wege. Wenn es zum Abschluss eines Policen-Darlehens kommt, erfolgt kein Vermerk in der Schufa.

Wenn Sie das Policen-Darlehen beantragen möchten, können Sie auf zwei Varianten zurückgreifen: Zum einen können Sie sich an Ihren Versicherungsgeber der Lebensversicherung wenden, welcher Ihnen höchstwahrscheinlich ein Angebot unterbreiten wird. Zum anderen können Sie ein spezialisiertes Bankhaus aufsuchen oder einen Kreditvermittler. In den meisten Fällen werden Sie im Bankhaus die besseren Konditionen angeboten bekommen.

Praxis-Tipp: Verzichten Sie nicht auf den Vergleich, denn dieser bedeutet für Sie unter anderem auch Sicherheit.

Wir sprechen Ihnen als Empfehlung die SWK Bank und den LV-Kredit aus. Warum wir Ihnen ausgerechnet zu diesen beiden Anbietern von Policen-Darlehen raten, erfahren Sie im weiteren Verlauf.

Die Lebensversicherung beleihen und sie so weiterlaufen lassen

Ihre Lebensversicherung zu beleihen bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie für Ihr beantragtes Darlehen Ihr bereits angespartes Kapital innerhalb der Versicherung als Sicherheit darlegen werden. Ihr Darlehensgeber bekommt von Ihnen nach Unterzeichnung des Darlehensvertrag den Versicherungsschein im Originalen ausgehändigt.

Sollten Sie ihm also Geld schuldig bleiben, hat er das Recht, sich dieses aus dem Kapital Ihrer Lebensversicherung herauszuziehen. Zahlen Sie das Policen-Darlehen daher unbedingt in der festgelegten Laufzeit zurück, denn ansonsten kann Ihr Darlehensgeber den Versicherungsschein verkaufen und erhält hierfür den sogenannten Rückkaufswert.

Mann macht Notizen und arbeitet an Laptop daran Lebensversicherung beleihen

Wenn Sie jedoch alles wie geplant ablaufen lassen bzw. läuft alles nach den festgelegten Pflichten innerhalb des Darlehensvertrages, dann wird Ihre Lebensversicherung auch über die Laufzeit des Policen-Darlehen ganz normal weiterlaufen und somit bestehen bleiben. Sie können die Lebensversicherung weiterhin mit den anfallenden Beiträgen ansparen oder Sie setzen die Versicherung auf beitragsfrei und zahlen für ein oder zwei Jahre keine weiteren Beiträge ein.

Allerdings bleiben sowohl die Zusatzversicherungen und der festgelegte Todesfallschutz nur dann bestehen, wenn Sie die Beiträge auch weiterhin leisten. Allgemein können Sie in den meisten Fällen Ihre Lebensversicherung beleihen wenn es um einen Zeitraum zwischen drei Monaten und zehn Jahren geht.

Lebensversicherung beleihen – wer kann es?

Prinzipiell ist es jedem möglich ein Policen-Darlehen in Betracht zu ziehen, insofern eine Renten- oder Lebensversicherung mit dem nötigen Sparguthaben vorhanden ist. In der Regel können Sie Ihre private Renten- oder Lebensversicherung beleihen, wenn:

  • Sie im Besitz eines ungeförderten Vorsorgevertrages sind. Ausgeschlossen sind Rürup- und Riesterverträge und auch eine betriebliche Altersvorsorge (Direktversicherungen).
  • es sich um eine deutsche Versicherungsgesellschaft handelt. Unter gewissen Umständen können aber ausländische Verträge akzeptiert werden (z. B. Canada Life).
  • ein ausreichend hoher Rückkaufswert vorhanden ist. Innerhalb einer klassischen Lebensversicherung mit einer Garantie liegt der Betrag bei 5.000 Euro und bei einem Versicherungsvertrag, welcher an einen Fond gebunden ist, bei 10.000 Euro.
  • es sich um eine ausreichend hohe Kreditsumme von mindestens 2.500 Euro handelt.

Generell haben Sie auch die Möglichkeit, eine Renten- und Lebensversicherung zu beleihen die an einen Fond gebunden ist. Allerdings können die Werte innerhalb von Fondsverträgen schwanken, weshalb Darlehensgeber oftmals nur einen bestimmten Teil (Prozentsatz) vom derzeitigen Rückkaufswert beleihen.

Das Policendarlehen, wann kommt es in Betracht?

Prinzipiell haben Sie natürlich auch die Möglichkeit anstatt eines Policen-Darlehens auf eine andere Art von Kredit zurückzugreifen. Gerade sogenannte Rahmen- oder Ratenkredite sind geeignet, wenn Sie Ihre Lebensversicherung beleihen wollen.

Sie sollten sich daher immer vor einer Unterschrift genau mit der Frage auseinandersetzen, ob ein Policen-Darlehen tatsächlich die richtige Kreditform für Sie ist. Sei es mit Blick auf Ihr anvisiertes Ziel und in Hinblick auf Ihren finanziellen Spielraum. Es ist unter anderem abhängig davon:

  • wie hoch der benötigte Geldbetrag sein soll
  • wie häufig Sie außerordentlich Geld brauchen
  • wie lange Sie das Geld benötigen
  • wie Sie tilgen möchten – ob in Raten oder endfällig

Reflektieren Sie Ihre gegenwärtige Situation. Zur Hilfe bei der Einordnung, können Sie nachfolgende Beispiele nutzen.

Die Wahl des Policen-Darlehens

Sie benötigen einen größeren Geldbetrag, sind jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach in der Zwischenzeit nicht in der finanziellen Lage, monatliche Kreditraten zu bezahlen? Sie sind sich hingegen sicher, dass die nahe Zukunft Ihnen zusätzliche Einnahmen beschert, z.B. in Form einer Schenkung oder einer Erbschaft? Diese Situation ist prädestiniert für ein Policen-Darlehen.

In der Regel verhält es sich mit den Zinsen so, dass sie bei dieser Darlehensform niedriger sind, als es beim Zinssatz eines Rahmenkredites der Fall ist. Der Grund basiert auf dem Fakt, dass Ihre Lebensversicherung eine Sicherheit darstellt, welche es bei einem Rahmenkredit in dieser Form nicht gibt.

Die Wahl des Rahmenkredits

Sie benötigen eine gewisse Summe X und Sie möchten diese mit sehr viel Flexibilität zurückzahlen? Sie müssen öfter einmal kleinere Summen in einem kurzen Zeitraum überbrücken? Dann kann Ihnen ein Policen-Darlehen eher weniger weiterhelfen, da hier eine einmalig festgelegte Summe beantragt wird. In diesem Fall werden Sie an Flexibilität missen müssen, da es nicht möglich ist, den Kreditbetrag erst zu verringern, um ihn dann wieder zu steigern.

Hier wäre als Alternative der Rahmenkredit vorzuziehen, da Ihnen Ihr Kreditgeber eine längerfristige Kreditlinie einräumen wird, um eine flexible Nutzung für Sie zu ermöglichen. Im Vergleich zu einem Dispokredit, ist der Rahmenkredit allgemein immer vorzuziehen, da dieser in den allermeisten Fällen wesentlich günstiger ist. In unserem Ratgeber über Rahmenkredite können Sie nachlesen, welches Bankhaus Ihnen ein entsprechendes gutes Angebot unterbreiten würde.

Die Wahl des Ratenkredits

Wenn Sie sich in einer Lebenslage befinden, in der Sie kurzfristig einen finanziellen Engpass bewältigen müssen, aber ohne Schwierigkeiten jeden Monat eine gewisse Rate zahlen können, dann ist ein Darlehen das endfällig ist, für Sie nicht geeignet.

So zahlen Sie nämlich über die komplette Laufzeit ausschließlich die anfallenden Zinsbeträge auf das geliehene Geld. Wenn Sie jedoch jeden Monat eine Tilgungsrate aufbringen, dann kommen so über den gleichen Zeitraum, mit dem gleichem Zinssatz, deutlich geringere Zinskosten auf Sie zu.

Uhr und Münzstapel als Zinsen bei Lebensversicherung beleihen

Wenn Sie eine regelmäßige Tilgung vornehmen können, dann haben Sie Varianten zur Auswahl. Zum Beispiel können Sie mit Ihrem Anbieter für das Policen-Darlehen solange an den regelmäßigen Sondertilgungen herumfeilen, bis daraus Ihr individueller Ratenkredit entsteht. Allerdings handelt es sich bei dieser Variante um ein großes Unterfangen mit viel Aufwand.

Sie werden es leichter haben, wenn Sie die Vergleichsportale nutzen, die wir Ihnen empfohlen haben. Diese zeigen Ihnen ohne großen Zeitaufwand, etc. in kürzester Zeit, ob und wo es für Sie einen Ratenkredit gibt, der zu Konditionen vergeben wird, die denen vom Policen-Darlehen ähnlich sind.

Die Checkliste für ein Policedarlehen

Sie können mittels dieser Checkliste prüfen, ob ein Policen-Darlehen für Sie infrage kommt:

  • Über welchen Zeitraum werden Sie das Geld benötigen?

Wenn Sie ein Policen-Darlehen auswählen dann eignet sich dies nur bei kurzen Laufzeiten. Sollten längere Laufzeiten angestrebt werden, würden Sie als Darlehensnehmer immense Verluste einfahren.

  • Ist der Verkauf der Lebensversicherung eher zu empfehlen?

Möchten Sie über einen längeren Zeitraum finanzieren, dann ist ein Verkauf Ihrer Lebensversicherung sinnvoller.

  • Woher können Sie Angebote beziehen?

Sie müssen unbedingt zur Ermittlung und zum Erhalt verschiedener Angebote einen Vergleich in die Wege leiten. So wäre z.B. die SWK Bank ein sehr guter Anbieter zur Realisierung, um Ihre Lebensversicherung zu beleihen.

Das endfällige Darlehen – worauf muss geachtet werden?

Ihre Lebensversicherung beleihen mit einem Darlehensbetrag von 10.000 Euro über einen beispielhaften Zeitraum von drei Jahren und in Verbindung mit einem effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 3,49 Prozent, vermittelt beim ersten Hinschauen einen günstigen Zinssatz.

Sie müssen jedoch den Nachteil bei einem endfälligen Darlehen bedenken. Sie zahlen während der gesamten Laufzeit keinen Cent von den eigentlich aufgenommen 10.000 Euro ab. Somit bleibt Ihnen dieser Betrag bis zum Ablauf der drei Jahre erhalten. Über die Laufzeit von drei Jahren werden von Ihnen nur die anfälligen Zinsen gezahlt.

Sie sind in der finanziellen Lage jeden Monat einen gewissen Betrag X als Kreditrate aufzubringen, dann tilgen Sie jeden Monat ein bisschen mehr von den 10.000 Euro. Dementsprechend werden auch jeden Monaten weniger Zinskosten fällig, da sich der Zinssatz ausschließlich auf den verbliebenen Restbetrag auswirkt.

Nutzen Sie die Möglichkeit auf eine niedrige Laufzeit

Unabhängig von der Art des Kredites, gilt generell: Umso zügiger Sie den Kredit zurückzahlen, umso geringer werden die Kosten für die Zinsen ausfallen.

Wenn Sie einen Blick auf die längeren voreingestellten Laufzeiten beider Anbieter blicken, was bei der SWK Bank 48 Monate sind und bei der Lifefinance 120 Monate, brauchen Sie keine Befürchtungen haben, dass diese als verbindlich anzusehen sind. Sie stellen lediglich eine Möglichkeit dar. Sie ganz alleine entscheiden, wie lagen Sie Ihr Darlehen laufen lassen möchten und berücksichtigen Sie dabei unbedingt, je kürzer, je billiger für Sie.

Wie Sie sich für Ihren Ratenkredite Angebote unterbreiten lassen

Möchten Sie ein Darlehen basierend auf regelmäßigen monatlichen Tilgungsraten, dann checken Sie im ersten Schritt mittels unseres Kreditrechners, welche Ratenhöhe Sie sich jeden Monat definitiv erlauben können. Die Ratenhöhe und die Dauer der Laufzeit sind unmittelbar miteinander verbunden. Nochmal deshalb an dieser Stelle:

Praxis-Tipp: Umso kleiner die Laufzeit, umso größer die monatliche Tilgungsrate, umso geringer die anfallenden Zinszahlungen.

Wir haben Ihnen Vergleichsportale empfohlen und wenn Sie dann Ihre gewünschte Laufzeit auf diese übertragen, werden Sie eine gewisse Anzahl an Kreditangeboten bekommen. Ist Ihre Bonität entsprechend gut, dann besteht die Chance auf einen Kredit mit Festzins. Oft vorgeschlagen von der ING DiBa mit 3,79 p.a. oder von der DKB mit 3,49 p.a.

Genannte Festzinsen der genannten Direktbanken bedienen somit die Höhe der Zinssätze, die gleichermaßen auch bei einem Police-Darlehen angeboten werden. Allerdings wird Sie der Ratenkredit unterm Strich wesentlich weniger kosten, da Sie regelmäßig eine Tilgung vornehmen.

Wenn Sie einen Kredit oder ein Darlehen für den Kauf eines neuen Autos aufnehmen möchten, empfiehlt sich die explizite Suche nach einem speziellen Autokredit. In der Regel fallen die Fahrzeugfinanzierungne noch einmal günstiger aus, insofern das neue Auto als Sicherheit fungieren kann.

Die Kosten der Zinsen vergleichen, wenn Sie Zweifel haben

Sollten Sie bei einem Vergleichsportal Ihren Ratenkredit angeboten bekommen, der einen höheren Zinssatz als bei einem Policen-Darlehen aufweist, sollten Sie entweder den Gesamtbetrag oder die Zinskosten vergleichen.

Der Gesamtbetrag setzt sich aus der Darlehenssumme inkl. der Kosten von den Zinsen zusammen. Ermitteln Sie, dass die komplette Zinsbelastung mit einem Ratenkredit günstiger ausfällt, sollten Sie in jedem Fall diese Möglichkeit wählen.

Welche Informationen sind für Sie sonst noch von Relevanz?

Haben Sie sich am Ende dazu entschlossen, ein Policen-Darlehen zu beantragen, sollten Sie wissen, wie es weitergeht.

Der Weg zu Ihrer Auszahlung

Haben Sie Ihren Antrag online eingereicht, werden Sie noch eine Legitimation vornehmen lassen müssen. Das können Sie zum einen über das sogenannte Postident-Verfahren oder zum anderen über das Videoident-Verfahren.

Sie benötigen nicht nur den Kreditantrag, sonder auch eine Abtretungserklärung mit Ihrer Unterschrift. Aber auch der originale Versicherungsschein (Versicherungsvertrag) muss von Ihnen ausgehändigt werden und unter Umständen, können weitere Unterlagen eingefordert werden.

Innerhalb der Abtretungserklärung wird festgehalten, dass der Darlehensgeber Ihre Versicherung veräußern darf, wenn Sie Ihren Pflichten zur vereinbarten Tilgung nicht nachkommen. Sollte es zu diesem Fall kommen, dann wird der Kreditgeber sich bei Ihrer Versicherung bemerkbar machen und die Abtretung anmelden. Hat Ihr Lebensversicherer der Abtretung zugestimmt, wird Ihnen der Darlehensgeber zeitnah Ihre Kreditsumme überweisen.

Wenn Sie eine Verlängerung der Rückzahlung benötigen

Innerhalb des Policen-Darlehens ist es vereinbart, dass der komplette Darlehensbetrag nach Ablauf der Laufzeit in einer Summe zu begleichen ist. Kann dies von Ihnen nicht realisiert werden, haben Sie oftmals die Möglichkeit zur Verlängerung Laufzeit. Aber so kommt es natürlich auch zu weiteren Zinszahlungen.

Sollten das Vertragsende Ihrer Lebensversicherung zusammen mit der Laufzeit Ihres aufgenommenen Darlehens enden, können Sie durch die Auszahlung Ihrer Lebensversicherung eine vollständige Tilgung des Darlehensbetrages vornehmen. Im äußersten Notfall haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Lebensversicherung zu veräußern, damit Sie das Darlehen ablösen können.

Versterben Sie als Kreditnehmer noch innerhalb der Laufzeit, dann tritt die Versicherung in Kraft und zahlt die Todesfallleistungen aus. In erster Linie kommt es dann zur Tilgung des Darlehens, um den Restbetrag dann den Hinterbliebenen zukommen zu lassen.

Wichtige Fragen – kurz beantwortet

Kann ich jede Lebensversicherung beleihen?
Sie können verschiedene Lebens- und Rentenversicherungen als Policen-Darlehen beleihen. Voraussetzung ist ein entsprechend hoher Rückkaufswert.
Wann lohnt es sich meine Lebensversicherung zu beleihen?
Wenn Sie für einen absehbaren Zeitraum eine finanzielle Notlage überbrücken und zwischenfinanzieren müssen.

Hier beginnen nun die Praxistipps zur Findung eines geeigneten Anbieters:

Die beste Vorgehensweise

  • Verspüren Sie in finanziellen Notlagen den Drang Ihre Lebensversicherung zu verkaufen oder gar aufzukündigen, dann raten wir Ihnen davon ab. Beleihen Sie überbrückungsweise Ihre Lebensversicherung.
  • Stellen Sie einen Vergleich an mit Blick auf die erhaltenen Angebote und den Konditionen Ihres Versicherungsgebers.
  • Für das Policen-Darlehen sollten Sie sich aus dem Internet Angebote einholen. Wir empfehlen Ihnen hierzu entweder die SWK Bank oder den LV-Kredit von der Volksbank Weschnitztal.
  • Ist es im Bereich Ihrer Möglichkeiten, nutzen Sie für diesen Kredit eine Laufzeit, die so niedrig wie nur eben möglich ist. Zudem ist es ratsam, darauf zu achten, dass Sie Sondertilgungen kostenlos in Anspruch nehmen können.
  • Möchten Sie als Alternative einen monatlichen Ratenkredit beantragen, dann raten wir Ihnen zu den Vergleichsportalen Smava, finanzcheck.de, Check24 und Verivox.

Welche Empfehlungen sprechen wir hinsichtlich der Anbieter aus?

Basierend auf unseren Recherchen und Abfragen bei Anbietern, besondersin Bezug auf Konditionen für ein Policen-Darlehen, können von uns bedenkenlos an Sie weiterempfohlen werden:

  • vermittelt Darlehen der Volksbank Weschnitztal ab 1.000 €
  • Zins ab 1,99 % – abhängig von Darlehenshöhe und Laufzeit
  • 3,49 % effektiver Jahreszins für 10.000 €
  • Laufzeit bis zehn Jahre
  • Sondertilgung kostenlos (bis Darlehenshöhe 40.000 €)
Zum Angebot
Lifefinance als Finanzunternehmen bietet eine Vermittlung von Policendarlehen an, und zwar von der Marke LV-Kredit aus dem Hause der Volksbank Weschnitztal.

  • Zins abhängig von Laufzeit – ab 2.500 €
  • 3,69 % effektiver Jahreszins für 10.000 €
  • Laufzeit bis sieben Jahre
  • Keine kostenlose Sondertilgung
  • Sondertilgung abhängig vom Tarif, Vorfälligkeitsentschädigung
Zum Angebot

Im Vergleich hat sich gezeigt, dass beide Anbieter die besten Konditionen anbieten. Des Weiteren steht es Ihnen frei, sich auf der jeweiligen Website der Anbieter ein auf Sie maßgeschneidertes Kreditangebot anfertigen zu lassen, welches Sie dann am Ende auch online beantragen können.

Bei dem Unternehmen Lifefinance stehen vor allen Dingen Punkte wie die Höhe des Darlehens, die Laufzeit und die Höhe des effektiven Jahreszinssatzes im Vordergrund. Die SWK Bank hingegen bietet abhängig von der Laufzeit einen von insgesamt zwei festen Zinssätzen an.

Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich online von beiden Kreditgebern ein individuelles Angebot erstellen um so unterm Strich die günstigsten Konditionen wählen zu können.

Allgemein kann gesagt werden, dass das Unternehmen Lifefinance innerhalb größerer Darlehensbeträge seinen Kunden günstigere Angebote anbietet. Zu nennen als Beispiel etwa einen effektiven Jahreszinssatz in Höhe von 3,49 Prozent und das unabhängig von der Laufzeit die Sie auswählen.

Möchten Sie Ihre Lebensversicherung beleihen auf kurzfristiger Basis mit einem kleineren Betrag, dann ist die SWK Bank für Sie günstiger. Achten Sie zudem unbedingt darauf, dass Sie innerhalb der online Suchmaske als Einstellung die “monatliche Zinszahlung” beibehalten, denn bei der Einstellung “einmalige Zinszahlung” werden Sie sich immer teurer kommen.

Die Anbieter und ihre zusätzlichen Differenziertheiten

Lifefinance bietet Ihnen das Policen-Darlehen schon ab einer Summe von 1.000 Euro an und die Tilgung kann schon nach nur drei Monaten wieder erledigt sein. 2.500 Euro hingegen ist die Mindestsumme bei der SWK Bank und für die Tilgung müssen Sie mindestens 12 Monate einplanen, denn ein Jahr stellt dort die niedrigste Laufzeit dar. Beide Darlehensgeber ermöglichen Ihnen allerdings außerplanmäßige und kostenlose Sondertilgungen.

Checkliste für Lebensversicherung beleihen und Stifte auf blauem Untergrund

Sollten Sie Ihr Darlehen vor Ablauf der festgelegten Laufzeit abzahlen, werden Sie bei der SWK Bank eine so bezeichnete Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müssen. Allerdings hat der Gesetzgeber hier einen Riegel vorgeschoben, sodass diese Entschädigung maximal bei einem Prozent von Ihrer Restschuld liegen darf, und das auch nur dann, wenn die Laufzeit noch länger als ein Jahr beträgt.

Unter einem Jahr liegt der Prozentsatz dann nur noch bei 0,5 Prozent. Bedenken Sie die Höhe der Kreditzinsen, dann macht sich eine solche Vorfälligkeitsentschädigung kaum bemerkbar. Somit kann gesagt werden, dass das frühzeitige Auslösen eines Darlehens durchaus Sinn machen kann.

Wie muss ein Online-Rechner bedient werden?

Wenn Sie Ihre Lebensversicherung beleihen, sollte Ihr erster Gedanke in Richtung der Höhe der anfallenden Zinskosten gehen. Genau zu diesem Zwecke wurden die sogenannten Online-Rechner eingeführt.

Die Berechnung durch Lifefinance benötigt eine komplette Ausfüllung aller angefragten Angaben innerhalb der Suchmaske. Erst dann können Sie auf den Button “berechnen” klicken. Danach gilt es zu überprüfen, ob die vorab eingestellte Dauer der Laufzeit von Ihnen so übernommen werden soll oder, ob Sie die Kreditlaufzeit nicht besser noch etwas reduzieren.

Um eine Anpassung der Laufzeit vornehmen zu können, müssen Sie den Schieberegler bedienen. Umso weiter Sie den Regler nach rechts schieben, umso höher wird die Laufzeit und andersrum, wenn Sie nach links regeln, wird die Laufzeit kleiner, was Sie am Ende dann natürlich auch weniger Zinsen kosten wird.

Je nachdem, wo Sie sich gerade mit dem Regler befinden, können Sie einsehen, wie viele Kosten für die Zinsen bei welcher Laufzeit auf Sie zukommen werden. Die SWK Bank mit ihrem Rechner ermöglicht das unmittelbare Ablesen der Zinskosten.

Achtung: Sie zahlen natürlich nicht nur den Darlehensbetrag zurück, sondern auch die anfallenden Zinsen. Daher spielt auch der Gesamtbetrag, der am Ende zum Tragen kommt, eine wichtige Rolle.