Erstbesitzerrabatt

Viele Versicherungsgesellschaften bieten für die Autoversicherung neben den regulären Konditionen auch Tarife mit einem sogenannten Erstbesitzerrabatt an. Um diesen zu erhalten, muss ein Fahrzeug von seinem Erstbesitzer zugelassen und versichert sein.

Wer über einen Erstbesitzerrabatt verfügt, kann bei der Versicherungsprämie mit einer Vergünstigung von bis zu zehn Prozent rechnen. Wie hoch der Rabatt exakt ist, entscheidet sich anhand des genauen Fahrzeugalters sowie des Erstzulassungsdatums.

Sofern das versicherte Fahrzeug während der Versicherungslaufzeit durch ein anderes ersetzt wird, für welches dem Versicherten unter Umständen kein Erstbesitzerrabatt mehr zusteht, muss der Versicherungsanbieter unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt werden. Sollte diese Meldung nicht erfolgen, hat der Versicherungsnehmer mit einer Vertragsstrafe zu rechnen.

Ein weiterer Rabatt ist der Einzelfahrerrabatt in der Kfz-Versicherung »

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.