Kredit

Kredit mit befristetem Arbeitsvertrag

Ob ein Kredit gewährt wird oder nicht, ist entscheidend von Ihrem regelmäßigen Einkommen abhängig. Beziehen Sie dieses Einkommen aus einem befristeten Arbeitsvertrag, dann muss sich dieser bei einem Kreditantrag nicht als Hürde erweisen.

Nicht allein die Höhe des Einkommens entscheidet

Wenn Sie trotz eines befristeten Arbeitsvertrages die Aufnahme eines Kredites planen, sollten Sie sich – je nach Dringlichkeit – auch mit den Alternativen zur Hausbank vertraut machen.

Benötigen Sie nur einen geringen Betrag, der sich vollständig zurückzahlen lässt, noch ehe der Arbeitsvertrag abläuft, sollte es von Seiten der Bank keine nennenswerten Probleme geben.

Falls sie sich Ihnen gegenüber dennoch quer stellt, kann es nicht schaden, sich auch bei anderen Kreditinstituten oder Kreditvergleichsportalen nach Finanzierungsangeboten zu erkundigen.

Kleinere Investitionen lassen sich oftmals aber auch schon mit einem Dispokredit finanzieren. Hierbei ist meist nur ein vergangenheitsbezogener Nachweis zu erbringen.

War auf dem Girokonto während der letzten Monate ein regelmäßiger Geldeingang zu verzeichnen, sollte der Dispo ohne Komplikationen bewilligt werden. Der Vorteil liegt hier eindeutig bei dessen Flexibilität, die aber mit deutlich höheren Zinsen bezahlt werden muss.

Schwieriger gestaltet sich ein Antrag auf einen Ratenkredit, dessen Laufzeit über die des Arbeitsvertrages hinausgeht. Nicht zu Unrecht können Banken hier Bedenken äußern, denn die Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls lässt sich nicht durch Versprechungen minimieren.

Wenn Sie bereits seit vielen Jahren Kunde bei Ihrer Bank sind, ohne jemals in Zahlungsschwierigkeiten geraten zu sein, dann kann sie sich kulant zeigen und ein größeres Risiko in Kauf nehmen. Ein Garant für eine erfolgreiche Beantragung ist dies jedoch nicht.

Zusätzliche Sicherheiten

Kann also das eigene Einkommen nicht allein als Sicherheit dienen, müssen andere Arten der Kreditabsicherung ins Auge gefasst werden. Hierzu könnte Ihr Vermögen in Form von Immobilien, Wertpapieren oder anderen Wertgegenständen wie Autos dienen.

Alternativ können Sie sich nach einem Bürgen oder Mitantragsteller umsehen, der notfalls für die Bezahlung der Raten aufkommen kann. Beide müssen jedoch ihrerseits die Sicherheiten mitbringen, die von der Bank gefordert werden. In diesem Fall also zumindest ein Einkommen in ausreichender Höhe, dass aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis generiert wird.

Der Mitantragsteller haftet gleich von Beginn an für die Einhaltung der Rückzahlungsmodalitäten. Ein Bürge wird erst dann in die Pflicht genommen, wenn Sie als Kreditnehmer die monatlichen Raten nicht mehr zahlen können.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.