Darlehensgesamtbetrag

Im Darlehensgesamtbetrag sind alle Kosten enthalten, die der Kunde bei einem Darlehen an die finanzierende Bank zurückzahlen muss. Es handelt sich dabei also nicht nur um die aufgenommene Kreditsumme, sondern um den gesamten Betrag, den der Kunde innerhalb der Kreditlaufzeit an das Kreditinstitut zurückzahlt.

Zu dem geschuldeten Kreditbetrag kommen noch eventuelle Bearbeitungskosten oder Provisionen sowie die insgesamt zu zahlenden Zinsen hinzu. Auch Kosten für eine eventuell im Zusammenhang mit der Kreditaufnahme abgeschlossene Restschuldversicherung zählen zum Darlehensgesamtbetrag.

Da in den Gesamtbetrag alle entstehenden Kosten mit einbezogen werden, ist dieser deutlich höher als der Nominalbetrag des Darlehens.

3 Schritte zum besten Kredit:

  • Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, prüfen Sie, ob Ihre Schufa in Ordnung ist.
  • Nutzen Sie unsere empfohlenen Kreditvergleichsportale: CHECK24 als Testsieger und Marktführer, Verivox und Smava.
  • Wenn Ihre Bonität stimmt, bekommen Sie bei allen Portalen einen günstigen Kredit.