Kreditwürdigkeit – Definition

Um die Kreditwürdigkeit eines Kunden zu prüfen, nimmt die Bank Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers. Anhand der Einkommens- und Vermögensunterlagen wird die finanzielle Situation des Kunden überprüft.

Bei Aufnahme eines Ratenkredites wird mittels einer monatlichen Budgetrechnung, in die alle Ein- und Ausgaben einfließen, überprüft, ob der Kreditnehmer in der Lage ist, die monatliche Rate zu zahlen. All diese Faktoren zählen zur wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit.

Darüber hinaus prüfen die Banken im Gespräch auch die persönliche Kreditwürdigkeit des Kunden. Dabei geht es um Zuverlässigkeit, Zahlungswilligkeit und die Fähigkeit des Kunden, seine finanzielle Lage richtig einzuschätzen.

Kreditsuchmaschine für den optimalen Kreditvergleich

  • + Alle Kreditangebote sofort ersichtlich
  • + Vermittelt für das größte Kreditvergleichsportal Check24
  • - Kreditangebote erst nach Eingabe persönlicher Daten
  • - Kreditangebote erst nach Eingabe persönlicher Daten
  • + Alle Kreditangebote sofort ersichtlich
Vergleichen Sie Kreditvergleichsportale + Banken auf einen Blick:
  • Verivox
  • Finanzcheck
  • Tarifcheck
  • Smava
  • Banken
  • Niedrigster 2/3 Zins zuerst
  • Bonitätsunabhängige Zinsen
Bank
Monatsrate
Effektiver Jahreszins
Anbieter
Alle Angaben ohne Gewähr. Aufgrund von tagesaktuellen Konditionsänderungen und leicht variierenden Berechnungsarten können sich die Raten- und Zinswerte unserer Kreditsuchmaschine von den tatsächlichen Raten und Zinsen der jeweiligen Anbieter unterscheiden. Teilnehmende Vergleichsportale und Banken.

Kommentar abgeben