Kreditlexikon

Kreditkonsolidierung

Bei einer Kreditkonsolidierung, oder auch Umschuldung genannt, werden alle bestehenden Verbindlichkeiten zusammengefasst.

In der Regel wird mit einer Kreditkonsolidierung die monatliche Belastung für den Kreditnehmer verringert, da nur noch eine Kreditrate zu tragen ist.

Häufig wird eine Umschuldung auch vorgenommen, wenn die abzulösenden Kredite zu wesentlich höheren Konditionen aufgenommen wurden. Durch eine Umschuldung kann mit einem niedrigeren Zinssatz eine geringere monatliche Belastung erreicht werden.

Außerdem bietet eine Kreditkonsolidierung gerade für Kunden mit vielen kleineren Krediten die Möglichkeit, die finanzielle Situation übersichtlicher zu gestalten.

Das Risiko einer Überschuldung kann durch eine Umschuldung in vielen Fällen minimiert werden.

Bester Kredit: CHECK24

  • Kredite mit Sofortauszahlung
  • Nur hier Exklusivzinsen
  • Beste Kundenbewertungen
  Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.