Aufwendungsdarlehen – Definition

Aufwendungsdarlehen sind zinsgünstige Darlehen, die der Staat im Zusammenhang mit dem Kauf oder dem Bau von Eigentum gewährt.

Dabei gibt es unterschiedliche Varianten der staatlichen Förderung. Häufig werden gerade junge Familien innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen bei einem Immobilienkauf oder einem Neubau unterstützt.

Um ein Aufwendungsdarlehen in Anspruch nehmen zu können, müssen die Darlehensnehmer bestimmte Kriterien erfüllen. In der Regel kommt es dabei besonders auf das Einkommen, die Anzahl der Kinder und auch auf die Größe des geförderten Wohnungseigentums an.

Die Rückzahlung des Baukredites erfolgt in monatlichen Raten. Es gibt auch bestimmte Varianten, bei denen das Darlehen zunächst zins- oder tilgungsfrei ist und die Rückzahlungen erst zu einem späteren Zeitpunkt einsetzen.


Kreditsuchmaschine für den optimalen Kreditvergleich

Vergleichen Sie Kreditvergleichsportale + Banken auf einen Blick:
  • Verivox
  • Finanzcheck
  • Smava
  • Banken
  • Niedrigster 2/3 Zins zuerst
  • Bonitätsunabhängige Zinsen
Bank
Monatsrate
Effektiver Jahreszins
Anbieter
Alle Angaben ohne Gewähr. Aufgrund von tagesaktuellen Konditionsänderungen und leicht variierenden Berechnungsarten können sich die Raten- und Zinswerte unserer Kreditsuchmaschine von den tatsächlichen Raten und Zinsen der jeweiligen Anbieter unterscheiden. Teilnehmende Vergleichsportale und Banken.

Kommentar abgeben