Geldanlage

EZB Leitzinsen

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist die Hüterin der Geld- und Währungspolitik in ihrem Geltungsbereich, dem Euro-Raum. Über die Regulierung der Geldmenge steuert sie die Preisstabilität, die Versorgung der Volkswirtschaften mit Kapital und somit indirekt deren konjunkturelle Entwicklung.

Ihr wichtigstes Instrument stellt der EZB Leitzins dar, der als hauptsächlicher Refinanzierungszins der europäischen Banken gilt. Ihre Kapitalversorgungsfunktion besteht darin, diesen Banken Geld zu leihen, wobei der Leitzins mit dem Preis der Transaktionen gleichzusetzen ist.

Ein steigender Leitzins verteuert demnach (mit zeitlichem Abstand) die Kreditaufnahme der Geschäftsbanken bei der EZB.

Die große Bedeutung der EZB Leitzinshöhe für Banken, Unternehmen und Bewohner einer Volkswirtschaft wird ersichtlich, wenn eine Veränderung des Leitzinses durchgeführt wird: Steigen auf diese Weise die Kosten der Bankenrefinanzierung, erhöhen die Geldinstitute zum Ausgleich die Zinsen für ihre Kreditvergabe, aber auch jene für Geldanlagen.

Eine Absenkung des Leitzinses bewirkt folglich eine Verbilligung der Unternehmens- und Privatkredite, schmälert jedoch gleichsam die Rendite von Geldanlagen.

Aber: Diese durchaus real beobachtbare Ereigniskette wird nicht bei jeder Änderung zwangsläufig vollständig durchlaufen, schließlich sind stets neben der Größe der Leitzinsanpassung auch andere wirtschaftliche Faktoren entscheidend.

Verlauf der EZB Leitzinsen

Grafik EZB Leitzinsen Verlauf

Um Preisstabilität (das heißt eine niedrige Inflationsrate) zu gewährleisten und eine Überhitzung der Wirtschaft zu verhindern,spielen die EZB Leitzinsen ebenso eine wichtige Rolle.

Wenn Inflation (zu große im Umlauf befindliche Geldmengen im Verhältnis zu den Gütermengen) entsteht, kann die EZB den Leitzins erhöhen, auf diese Weise die Kredite verteuern und somit letztendlich die Geldmenge verknappen.

Durch zu große Leitzinserhöhungen könnte jedoch die konjunkturelle Entwicklung (zum Beispiel wegen fehlender Investitionen) extrem verlangsamt werden.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.