Kredit ohne Schufa

Aktualisiert: 13. Januar 2020 | Redaktion
Das Wichtigste auf einen Blick

  • Wenn es mit einem normalen Kredit einfach nicht klappen will: Suchen Sie Rat und gegebenenfalls Hilfe bei einer Schuldnerberatung.
  • Sie haben das Recht, Ihre bei der Schufa hinterlegten Daten einzusehen und gegebenenfalls Korrekturen zu veranlassen.
  • Vorsicht vor allzu vollmundigen Werbeversprechen für schufafreie Kredite. Hier warten häufig hohe Zinsen, sonstige Gebühren und unvorteilhafte Konditionen.

Die beste Vorgehensweise

  • Nutzen Sie seriöse Kreditvermittler. Die besten Erfahrungen haben wir mit Bon-Kredit gemacht. Bei Kredit-Vergleichsportalen erhalten Sie bei negativer Schufa keinen Kredit.
  • Prüfen Sie Ihre bei der Schufa vorliegenden Daten. Sollten fehlerhafte Angaben vorliegen, setzen Sie sich direkt mit der Schufa in Verbindung und veranlassen Sie eine Korrektur.
  • Bewahren Sie einen kühlen Kopf im etwaigen Umgang mit Inkassounternehmen. Prüfen Sie eingehende Schreiben genau und leisten Sie keine voreiligen Unterschriften unter vorgefertigte Schriftstücke.
  • Lassen Sie sich in schwierigen finanziellen Situationen durch eine Schuldnerberatung helfen.

Wir können diesen Kreditvermittler empfehlen, der ohne Vorkosten seriös arbeitet:

Bon-Kredit*

Kredit ohne/trotz Schufa

  • Bekannter seriöser Kreditvermittler
  • Kreditangebot ohne Vorkosten
  • Voraussetzung seit mindestens einem Jahr arbeitstätig
  • Prüft erst mit Schufa - falls kein Erfolg wird schufafreier Kredit angeboten
mehr Details »

In unserem Ratgeber “Wissenswertes”

Rund um die Schufa

Hinter dem als Kürzel verwendeten Begriff Schufa steht die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditversicherung. Als Auskunftei und Informationsdienstleister dient sie ebenso Unternehmen wie Verbrauchern als Informationsquelle.

Euro Münzen über Kredit ohne Schufa

Zu den bei der Schufa gespeicherten Daten gehört das Zahlungsverhalten von Verbrauchern. Beantragen Sie beispielsweise bei einer Bank einen Kredit, kann diese bei der Schufa entsprechende Daten erfragen.

Gleichzeitig haben Sie jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten die Schufa über Sie speichert. Stellen Sie fest, dass diese fehlerhafte Angaben enthalten, können Sie über einen direkten Kontakt zur Schufa eine Korrektur veranlassen.

Für Kreditanbieter dient die Abfrage Ihrer Daten der Einschätzung Ihrer Kreditwürdigkeit. Anders ausgedrückt: Banken überprüfen, ob sie bei einer möglichen Kreditvergabe mit einer zuverlässigen Rückzahlung rechnen können. Ergeben die bei der Schufa gespeicherten Daten eine negative Bewertung, lehnen die meisten Anbieter die Vergabe eines Kredits ab.

Scheint eine normale Kreditvergabe schwierig oder kaum noch möglich, suchen viele nach einem alternativen finanziellen Ausweg. Dabei tauchen schnell Angebote auf, die einen Kredit ohne SCHUFA in Aussicht stellen. Auch Begriffe wie Sofortkredit oder Kredit trotz Schufa tauchen in diesem Zusammenhang auf. Angebote wie diese bieten die Aussicht, ein Darlehen ohne eine Prüfung der bei der Schufa hinterlegten Daten zu erhalten.

Praxis-Tipp: Kredite ohne Schufa erscheinen verlockend, sind aber mit größter Vorsicht zu genießen. Denn auch die dahinter stehenden Kreditanbieter schützen sich vor möglichen Kreditausfällen mit hohen Zinsen.

Für die mit einer Kreditvergabe verbundenen Risiken verlangen diese hohe Zinssätze und je nach Unternehmen – separate Gebühren. Bei einigen Anbietern ist es sogar möglich, dass nur für eine Anfrage bereits Kosten anfallen. Und das ohne die Sicherheit, einen Kredit auch tatsächlich zu erhalten.

Falls Sie tatsächlich einen Kredit ohne Schufa erhalten, ist auch hier Zuverlässigkeit bei der Begleichung der monatlichen Raten Pflicht. Aufgrund der hohen Zinsen und anderer Gebühren können sich derlei Kredite aber schnell zur Kostenfalle entwickeln.

Das gilt insbesondere, wenn Sie die Raten aus unterschiedlichen Gründen nicht pünktlich bezahlen oder bezahlen können. Das bedeutet weitere Kosten für den Zahlungsverzug. Vermeiden Sie also besser, sich durch ein für Sie unvorteilhaftes Kreditangebot in eine (noch) schwierigere finanzielle Situation zu bringen.

Verzichten Sie auf einen Kredit, wenn …

Seien Sie ehrlich mit sich selbst. Wie steht es um Ihre finanzielle Situation? Wären Sie überhaupt imstande, einen Kredit zuverlässig abzubezahlen? Wenn sich bei Ihnen bereits die Absagen für Kredite sammeln, nehmen Sie dies als deutliches Warnsignal an.

Kreditinstitute nehmen – auf der Basis Ihrer Schufa-Einträge – in diesem Fall berechtigterweise an, dass Sie nicht kreditwürdig sind. Ein Kredit ohne Schufa ändert an dieser Tatsache nichts.

Im Gegenteil: Hatten Sie in der Vergangenheit bereits Schwierigkeiten mit Zahlungsschwierigkeiten? Dann können Sie sich mit einem kostspieligen Kredit in eine noch schwierigere finanzielle Lage begeben.

Praxis-Tipp: Erstellen Sie eine Auflistung aller Schulden und der damit verbundenen Fristen. Dadurch können Sie Ihre finanzielle Situation realistisch einschätzen.

Merkmale unseriöser Anbieter

Angebote für einen Kredit ohne Schufa stammen nicht selten von Kreditvermittlern. Viele von Ihnen locken gerne mit einer vermeintlich problemlosen Kreditvergabe, auch unabhängig vom Einkommen. Solche Angebote sind unseriös, da beispielsweise Personen mit einem geringen Einkommen nicht für die Raten eines Kredits aufkommen können.

Denken Sie immer daran: Seriöse Kreditanbieter verlangen entsprechende Sicherheiten für eine Kreditvergabe. Wer beispielsweise schon mit Schulden und einem geringen oder unregelmäßigen Einkommen zu kämpfen hat, kann diese Sicherheiten nicht bieten. Ihnen in dieser Situation trotzdem einen Kredit anzubieten, lässt demnach auf dubiose Anbieter schließen.

Folgende weitere Faktoren sollten Ihnen als Warnung dienen:

  • verschiedene Gebühren, darunter: Vorabgebühren, Bearbeitungs- oder Vermittlungsgebühren. Im schlimmsten Fall zahlen Sie Geld, ohne dafür eine wirkliche Leistung zu sehen.
  • zusätzlicher Verkauf von Dienstleistungen oder Produkten:: wie beispielsweise Restschuldversicherungen. Diese Posten sind nicht nur unnötig, sondern auch mit für Sie unvorteilhaften Konditionen verbunden.
  • Vermittlungsgespräche bei Ihnen zu Hause: Unseriöse Vermittler versuchen Sie zu Vertragsabschlüssen zu bewegen und stellen Ihnen bei der Gelegenheit verschiedene Auslagen in Rechnung.
  • Angebote für Schuldenregulierung oder Insolvenzberatung: Anbieter führen in diesen Fällen ein Schuldenregulierungsverfahren mit Gläubigern, gegen verhältnismäßig hohe Kosten durch. Insolvenzberatung sollten Sie nur bei offiziell dazu befugten Stellen in Anspruch nehmen.

Eine echte Alternative

Auch, wenn Sie einen Kredit ohne Schufa vermeiden sollten, müssen Sie in einer schwierigen finanziellen Situation natürlich trotzdem aktiv werden. Der sicherste Weg, um Hilfe zu bekommen, ist eine Schuldnerberatung. Hierfür stehen Ihnen verschiedene, auch teilweise kostenlose Angebote zur Verfügung.

NahaufnahmeZwei Cent Münze

Kostenpflichtige Angebote richten sich zudem üblicherweise nach Ihrem Einkommen. Beratungen sind sowohl persönlich vor Ort als auch telefonisch sowie online möglich. Die letzten beiden Varianten können Sie je nach Anbieter und bis zu einem gewissen Grad auch anonym in Anspruch nehmen. Viele überwinden so leichter die Hemmschwelle, sich einer Schuldnerberatung anzuvertrauen.

Wer den Schritt in ein persönliches Gespräch wagt, kann sich dabei auf die Schweigepflicht der Schuldnerberatungen verlassen. Auf der Basis Ihrer finanziellen Situation erstellen diese gemeinsam mit Ihnen eine Art “Fahrplan” für den Weg aus den Schulden. Dabei erhalten Sie auch Unterstützung im Umgang mit Gläubigern. Schuldnerberatungen werden von privaten und öffentlichen Einrichtungen, Vereinen sowie ehrenamtlich angeboten.

Praxis-Tipp: Auch bei kostenpflichtigen Schuldnerberatungen ist ein Erstgespräch meist kostenfrei. Informieren Sie sich diesbezüglich, um entsprechende Angebote wahrnehmen zu können.

Wenn Post vom Inkassounternehmen eintrifft

Trifft der erste Brief von einem Inkassounternehmen ein, heißt es auf alle Fälle: Ruhe bewahren und besonnen handeln. Das gilt auch, wenn eine entsprechende Benachrichtigung nicht überraschend kommt und es sich um eine (scheinbar) seriöse Inkassofirma handelt.

Prüfen Sie daher jedes Schreiben und die damit in Verbindung stehenden Forderungen genau. Lassen Sie sich wiederum beraten, wenn Sie bestimmte Formulierungen oder Inhalte nicht verstehen oder nachvollziehen können. Seien Sie vorsichtig, wenn ein Inkassounternehmen Gebühren erhebt, die nichts mit der ursprünglichen Forderung zu tun haben.

Frau hält Zehn Euro Scheine von Kredit ohne Schufa

Eine gängige Praxis besteht auch darin, vorgefertigte Schriftstücke zu versenden, die Sie unterschrieben zurücksenden sollen. Lassen Sie diese unbedingt von entsprechenden Fachleuten prüfen und sich keinesfalls von der Inkassofirma zu einer Unterschrift drängen.

Vorgefertigte Schreiben enthalten bestimmte Formulierungen, mit denen Sie beispielsweise eine Forderung und Schulden anerkennen. Unterschreiben Sie, müssen Sie den erhobenen Forderungen selbst dann nachkommen, wenn sich diese als ungerechtfertigt erweisen. In diesen Fällen besteht auch kaum mehr eine Chance, sich rechtlich zur Wehr zu setzen.

Ihre Alternative: Prüfen Sie alles auf Rechtmäßigkeit und legen Sie, falls berechtigt, Widerspruch innerhalb der gesetzten Fristen ein.

Praxis-Tipp: Nutzen Sie online einen Inkasso-Check und lassen Sie Inkassoforderungen kostenlos überprüfen. Das ist beispielsweise hier möglich: https://www.verbraucherzentrale.de/inkasso-check.

Alternative durch ausländische Banken?

Angebote für einen Kredit ohne Schufa stammen nicht nur von inländischen, sondern auch ausländischen Kreditanbietern. Viele in Deutschland agierende Kreditvermittler greifen bei Ihren Kreditangeboten auch auf ausländische Kreditinstitute zurück.

Natürlich steht es Ihnen frei, direkt einen Kreditantrag bei einer ausländischen Bank zu stellen. Doch hier ergeben sich die gleichen Probleme, wie bei den bereits beschriebenen Krediten ohne Schufa. Sie nehmen einen teuren Kredit mit hohen Zinsen, Monatsraten und ungünstigen Laufzeiten auf.

Praxis-Tipp: Aufgrund der damit verbundenen Konditionen, sollten Sie auch Kredite bei ausländischen Banken mit großer Vorsicht genießen. Aufgrund hoher Kosten stellen sie keine gute Alternative dar.

So arbeiten Kreditvermittler

Kreditvermittler ermitteln für Kreditnehmer passende Angebote und stellen den Kontakt zu den Kreditanbietern her. Dafür stellen sie eine Vermittlergebühr in Rechnung.

Allerdings fallen die für einen Kreditvermittler entstehenden Gebühren unterschiedlich hoch aus und werden auch individuell berechnet. Hier müssen Verbraucher daher Vorsicht bezüglich unvorteilhafter Konditionen walten lassen, insbesondere bei schufafreien Krediten.

Wir können bei einem Kredit ohne Schufa Bon-Kredit empfehlen.

Vergleichsportale stellen auch keine gute Alternative für die Kreditvermittlung dar. Kreditnehmer mit schlechter Schufa erhalten von vornherein kein Angebot.

Kredite von privaten Anbietern: Das müssen Sie wissen

Neben dem klassischen Weg zur Bank gibt es auch die Möglichkeit, Kredite von Privatleuten zu beziehen. Auxmoney ist ein Beispiel für ein Portal, auf dem Sie entsprechende Angebote finden.

Hier kann die Chance auf einen Kredit größer sein, da die Vergabekriterien häufig weniger streng sind. Bezüglich der Kreditabwicklung gibt es zudem keine wesentlichen Unterschiede.

Dennoch sollten Sie bedenken: Auch private Kreditanbieter verlangen Sicherheiten und Schutz vor Zahlungsausfällen. Das bedeutet, auch hier kommt es zu Schufa- und Bonitätsprüfung. Ohne Schufa gibt es daher auch keine Kredite von privaten Anbietern.

Bestehen also berechtigte Zweifel an Ihrer Zahlungsfähigkeit, ist auch hier die Chance auf einen Kredit nicht wirklich besser. Hinzu kommen teilweise verhältnismäßig hohe Zinssätze. Ein Kredit von einem privaten Anbieter eignet sich daher nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Vorsicht vor neuen Schufa-Einträgen

Mit jedem Kredit gehen Sie auch das Risiko eines neuen Schufa-Eintrags ein. Das gilt auch insbesondere bei schufafreien Krediten. Denn im Normalfall erhält die Schufa keine Auskunft über den abgeschlossenen Kredit.

Anders sieht der Fall bei einem möglichen Zahlungsverzug und potenziellen Einkommenspfändungen aus. Die damit verbundenen Daten gelangen zur Schufa, wodurch die bezüglich des Kredits gewünschte Diskretion letztlich ausbleibt. Die Schufa lässt sich also nicht einfach problemlos umgehen, auch nicht bei schufafreien Krediten.

Wichtige Fragen – kurz beantwortet

Was bedeutet Kredit ohne Schufa?
Hierbei handelt es sich um Kreditangebote ohne Schufa-Abfrage. Diese Darlehen werden vielfach von ausländischen Banken, üblicherweise gegen hohe Zinsen im zweistelligen Bereich und nach Bonitätsprüfung vergeben.
Was ist Bon-Kredit?
Bon-Kredit arbeitet als Kreditvermittlung, auch mit schufafreien Krediten. Dabei werden Kredite auch für Personen mit negativen Schufa-Einträgen sowie eher schlechter Bonität in Aussicht gestellt.