Haftpflicht

Single-Haftpflicht Vergleich

Die Single Haftpflicht ist ein Muss für alle jungen Leute und für alleinstehende Personen. In den allermeisten Fällen diese günstiger als eine Familienhaftpflicht. Eine Single Haftpflicht (ohne Selbstbeteiligung) bekommen Sie ab ca. 40 Euro im Jahr.

Eine Privathaftpflichtversicherung erstreckt sich auf alle Personen, Sach- und Vermögensschäden, die Sie einer dritten Person zufügen.

In diesem Zusammenhang wäre es sehr wichtig, auf eine ausreichende Deckungssumme in der Privathaftpflicht zu achten.

Sofern eine alleinstehende Person Kinder hat, können sie problemlos mitversichert werden. Dies ist aber nicht bei jedem Versicherer uneingeschränkt der Fall.

Generell kann die Single Privathaftpflicht mit oder ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Wenn Sie sich für eine Selbstbeteiligung entscheiden, können Sie nicht selten mehrere Euro pro Monat sparen.

Die Versicherungssumme sollte ausreichend hoch und der Versicherungsschutz umfassend genug sein, um im Ernstfall nicht in finanzielle Nöte zu geraten. Insbesondere im Bereich der Personenschäden, die schnell mehrere Millionen Euro betragen können, ist ein ausreichender Versicherungsschutz absolut notwendig.

Die Haftpflichtversicherung für Singles können Sie sowohl allein als auch in Kombination mit anderen Versicherungen abschließen. Hierfür bietet sich insbesondere die Hausratversicherung und die private Unfallversicherung an. Diese Variante empfiehlt sich, weil so erhebliche Kosten eingespart werden können. Nähere Informationen zu den einzelnen Tarifen und zur Höhe der monatlichen, vierteljährlichen oder jährlichen Beiträge können Sie bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften einholen.

Selbst wenn Sie bereits vor längerer Zeit eine Single Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben und damit sehr zufrieden sind, lohnt es sich, hin und wieder einen Blick auf die Angebote anderer Versicherungsgesellschaften zu werfen. Nur so können Sie klar und eindeutig beurteilen, ob es sich bei Ihrer aktuellen Single Haftpflicht noch um eine preiswerte und günstige Versicherung handelt oder ob es nicht inzwischen bessere Angebote gibt.

Den Wechsel können Sie meist sehr schnell und unbürokratisch vollziehen. Hierfür müssten Sie allerdings die Kündigungsfristen bei Ihrer alten Versicherung beachten.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.