Restschuld

Darlehen zur Immobilienfinanzierung sind in der Regel nach Ablauf der Zinsfestschreibung noch nicht komplett zurückgezahlt.

Die Restschuld ist der Betrag, der am Ende dieser Laufzeit noch an die Bank zurückgezahlt werden muss.

Im Rahmen einer Prolongation wird üblicherweise eine neue Vereinbarung über die weitere Rückzahlung getroffen.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Gründer und Experte vom Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de
Sein Motto: Verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen geben und Produkte kritisch beleuchten.