Prolongation

In vielen Fällen ist nach Ablauf der Zinsfestschreibungszeit ein Darlehen noch nicht zurückgezahlt. Das ist besonders bei Immobilienfinanzierungen der Fall.

Kurz vor dem Ende der Festschreibungszeit erhält der Kreditnehmer von seiner Bank ein Prolongationsangebot.

Die Konditionen über eine erneute Festschreibung des Darlehens werden neu verhandelt und vereinbart. Verlegt der Kreditnehmer sein Darlehen nach Ablauf der Festschreibungszeit zu einem anderen Institut, bezeichnet man das als Umschuldung.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Gründer und Experte vom Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de
Sein Motto: Verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen geben und Produkte kritisch beleuchten.