Kreditlexikon

Abschreibung

Bei einer Abschreibung wird der Wert eines Wirtschaftsgutes über mehrere Jahre hinweg steuerlich geltend gemacht. Dabei wird für das Wirtschaftsgut (ein Gebäude oder ein Auto) eine bestimmte Nutzungsdauer zugrunde gelegt.

Bei Gebäuden wird die Nutzungsdauer nach der Restnutzungsdauer des Objektes ermittelt. Dabei wird der Zeitraum zugrunde gelegt, innerhalb dessen das Objekt bei ordnungsgemäßer Unterhaltung noch genutzt werden kann.

Für die steuerliche Abschreibung gibt es bestimmte Abschreibungstabellen des Bundesfinanzministeriums, in denen die Nutzungsdauern von Wirtschaftsgütern festgehalten sind.

Bester Kredit: CHECK24

  • Kredite mit Sofortauszahlung
  • Nur hier Exklusivzinsen
  • Beste Kundenbewertungen
  Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.