Kontist Geschäftskonto: Lohnt es sich?

Aktualisiert: 06. Oktober 2021 | Thomas Nissen
Das Kontist Geschäftskonto wurde von Selbständigen entwickelt. Neobanking, Buchhaltung und Steuer-Management werden kombiniert und auf die Bedürfnisse von Freiberuflern, Einzelunternehmen und Selbständigen zugeschnitten.

Das Wichtigste

  • Geeignet für
    Speziell Freelancer und Einzelunternehmer.
  • Leistungen
    Konto ab 0 Euro. Fokussierung auf Mobile-Banking und Steuern.
  • Sicherheit
    Gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro.
Kontist Geschäftskonto*

Kostenlos mit Steuerservice

  • Kostenloses Geschäftskonto
  • Unbegrenzt kostenlose SEPA-Überweisungen
  • automatisierter Support bei Buchhaltung und Steuern
  • Dispokredit bis 5.000 möglich
hier gibt es weitere Details »

Vorteile und Nachteile

  • Möglichkeit eines kostenlosen Geschäftskontos
  • Automatische Rücklage von Einkommens- und Umsatzsteuer
  • Zahlreiche Buchhalter- und Steuer-Features
  • Unbegrenzte SEPA-Überweisungen
  • Kleiner Dispokredit-Rahmen
  • keine Nutzung auf Jailbreak-Androids (aus Sicherheitsgründen)
  • keine Lastschriften oder Bargeldeinzahlungen

Wie kann ich ein Kontist Geschäftskonto eröffnen?

Eine Eröffnung ist direkt hier möglich und dauert nicht mehr als 10 Minuten.

  1. Die Kontoerstellung erfolgt innerhalb der App. Freelancer, Selbständige und Co. laden folglich zuerst die iOS- oder Android-App herunter.
  2. Anschließend werden persönliche Daten und solche zum Unternehmen abgefragt. Der Identitätsnachweis funktioniert ganz einfach via Video-Ident mit Hilfe des Personalausweises oder Reisepasses.
  3. Eine Schufa-Abfrage erfolgt nur dann, wenn ein Dispokredit gewünscht und eingerichtet wird. Anderenfalls nicht, da Konten dann nur auf Guthaben-Basis geführt werden.
  4. Nach der Bestätigung aller Daten müssen diese durch das Kontist-Team geprüft werden, was normalerweise etwa 24 bis 72 Stunden dauert.

Kontist Geschäftskonto: 3 Kontomodelle

Kontist Free 0 € / Monat

Die kostenfreie Variante ermöglicht den täglichen Zahlungsverkehr und ist bei ausreichender Bonität sogar mit einem Dispokredit ausgestattet.

Zudem erhalten Kunden eine virtuelle Visa-Debit-Karte.

Kontist Premium 9 € / Monat

Diese kostenpflichtige Variante des Geschäftskontos erweitert das Leistungsspektrum um eine physische Visa-Debit, das virtuelle Äquivalent dazu bleibt weiterhin verfügbar.

Neu sind bei diesem Konto automatische Kategorisierungen von Zahlungen, automatisierte Steuer- und Umsatzsteuerberechnungen sowie eine Integrationsmöglichkeit für DATEV und den Buchhalter.

Kontist Duo 12 € / Monat

Das Vorzeigeprodukt von Kontist kombiniert Leistungen aus dem Steuerwesen mit denen des Geschäftskontos.

Neben allen bisher erwähnten Leistungen existiert nur beim Duo-Konto eine Schnittstelle zu Lexware/Lexoffice, wodurch unter anderem Steuerberaterzugänge, digitale Belegverwaltungen, Rechnungs- und Angebotserstellung sowie Zahlungsabgleiche ermöglicht werden.

Separate Bankleistungen sind bei diesem Konto zu geringeren Gebühren verfügbar.

Generell positiv zu bewerten

  • Keine Begrenzung in allen Paketen bezüglich belegloser SEPA-Überweisungen
  • Es lassen sich bei den kostenpflichtigen Paketen virtuelle Unterkonten anlegen
  • Dispokredit variiert je nach Bonität zwischen 500 und 5.000 Euro.

Wie sicher ist Kontist?

Die Kontist-Geschäftskonten werden bei der Solarisbank geführt, da Kontist selbst keine Bankenlizenz hat. Die Einlagensicherung beziffert sich auf die in den EU-Richtlinien festgehaltenen 100.000 Euro.

Des Weiteren hat die Neobank höchste Sicherheitsstandards etabliert, bietet unter anderem mehrstufige Authentifizierungen, biometrische Logins und nach Bedarf zensierte Vorschaubilder innerhalb der App.

Es ist nicht möglich, die Kontist-App auf einem Jailbreak-Android zu nutzen.

Fazit

Kontist Geschäftskonto
Da die Geschäftskonten nicht auf juristische Personen (beispielsweise GmbHs) zugeschnitten sind, bleibt das Geschäftskonto bei Kontist vor allem für Freiberufler und Einzelunternehmer interessant.

Diese profitieren unter anderem von der Möglichkeit eines kostenfreien Geschäftskontos oder alternativ eines günstigen Kontos mit Buchhalter- und Steuerschnittstellen.

Steuerfragen werden durch das Partnerunternehmen von Kontist beantwortet.

Stand: 06.10.2021

Kommentar abgeben