Bauen

Baukindergeld in Bayern

Das Land Bayern hat das Baukindergeld Plus und die Bayerische Eigenheimzulage beschlossen.

Das sind nur zwei Maßnahmen eines umfangreichen Wohnbaupaketes. Wir nennen übersichtlich die bisher bekannten Fakten und bleiben für Sie aktuell:

Vor der Sommerpause soll die Wohnungsbaugesellschaft „BayernHeim“ gegründet werden. Sie wird in ganz Bayern 10.000 Wohnungen für Menschen mit geringerem Einkommen bauen. Auf dem McGraw-Gelände in München-Giesing sollen alleine 1.000 Wohnungen entstehen. Das Gesamtpaket beträgt 886 Millionen Euro.

„BayernHeim“ wird dem Land und dem Bund gehörende Flächen sowie leerstehende Gebäude in Bayern schnell auf die Möglichkeit des Wohnungsbaus hin überprüfen.

Wichtig: Jede staatlich gebaute Wohnung wird für fünf Jahre von einer Mieterhöhung befreit.

Welche Förderungen gibt es?

Es wird zwei Förderungen geben, die bares Geld bedeuten:

1. Bayerisches Baukindergeld Plus:
Damit wird das geplante Baukindergeld des Bundes in Höhe von 1.200 Euro pro Kind und Jahr noch einmal um 300 Euro pro Kind und Jahr erhöht. Über zehn Jahre lang werden so aus 12.000 Euro nun 15.000 Euro.

2. Bayerische Eigenheimzulage
Zusätzlich wird es einen einmaligen Zuschuss von 10.000 Euro geben. Auch Alleinstehende oder kinderlose Ehepaare erhalten die Eigenheimzulage.

Eine Familie mit zwei Kindern erhält somit innerhalb von zehn Jahren 40.000 Euro.

Der Antrag für das Baukindergeld Plus kann seit 18.09.2018 bei der BayernLabo » gestellt werden.
Wichtig: Zuerst muss ein Antrag bei der KfW hier » gestellt werden.

Förderung zur Modernisierung

Für die Modernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern wird ein neues Förderprogramm aufgelegt. Es besteht aus einem zinsverbilligten Kapitalmarktdarlehen und einem Zuschuss von 100 Euro je Quadratmeter Wohnfläche.

Mit der Maßnahme soll langfristig eine längere Nutzungsdauer der Häuser erreicht werden.

Digitale Baugenehmigung kommt

Das Land Bayern treibt die „Digitale Baugenehmigung“ voran. Damit soll das Verfahren deutlich beschleunigt werden. Weiterhin können so Bauherren (privat und gewerblich) online den Genehmigungsstand Ihrer Bauvorhaben transparent einsehen.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.