Allgemein

DB Gruppenticket spart 30%

Das Gruppenticket der Deutschen Bahn gilt immer erst ab 6 Personen – in Deutschland und Europa. Mehr als 30% Ersparnis gegenüber dem Einzelpreis sind hier drin. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Die Bahn nennt ihr Angebot Sparpreis Gruppe bzw. Sparpreis Europa Gruppe und die Rahmenbedingungen zum Gruppenticket dazu lesen sich schon mal gut:

In der 2. Klasse geht es pro Person ab 19,90 Euro los, mit der Bequemlichkeit der 1. Klasse ab 29,90 Euro. Die Sitzplatzreservierung ist in allen Klassen kostenlos mit drin.

DB Gruppenticket

Kinder ab 6 Jahren zahlen jeweils die Hälfte und unter 6 Jahren ist die Fahrt wie gewohnt frei. Allerdings wird für diese Kids auch kein Sitzplatz reserviert. Wenn die jüngsten also nicht auf dem Schoß sitzen wollen, müsst Ihr dafür eine Reservierung nachlösen – zu Buche schlägt das mit 4,50 Euro.

Der Gruppensparpreis gilt auch nur ab mindestens 6 zahlenden Personen, d.h. bei 5 Erwachsenen und einem 4-jährigem Kind wird ein Gruppenticket nicht anerkannt.

Sollten mitreisende Personen eine BahnCard besitzen, werden deren Rabatte nicht angerechnet bzw. berücksichtigt. Dagegen können bahn.bonus Punkte dem Käufer des Gruppentickets gutgeschrieben werden.

Eine Zugbindung besteht für die gebuchten Fernverkehrszüge (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands. Im Nahverkehr seid Ihr bei Wahl der Züge frei.

Wie und wann kann ich buchen?

Die Buchung des Gruppentickets könnt Ihr im örtlichen DB-Reisezentrum oder einer DB-Agentur vornehmen, telefonisch, am Automaten oder online im Internet. Beim Automaten- oder Onlineticket ist die Buchung allerdings auf maximal 30 Personen begrenzt.

Die Buchung kann stolze 12 Monate vor Fahrt- und Reiseantritt vorgenommen werden – lediglich online ist es erst 6 Monate vorher möglich.

Die Deutsche Bahn erlaubt eine Anzahlung von pauschal 50 Euro. Dies ist aber nur möglich bei Buchung in Eurer DB Verkaufsstelle. Die Restzahlung erfolgt spätestens 7 Tage vor Reiseantritt. Das gilt nicht bei Buchung eines Onlinetickets.

Denkt daran, je näher der geplante Fahrtantritt rückt, umso teurer werden die Fahrkarten. Daher kann es sinnvoll sein, die sogenannte „kostenlose Optionsbuchung“ in Anspruch zu nehmen. Mit dieser kann der aktuell ermittelte Fahrpreis für 21 Tage unverbindlich reserviert werden. Einschränkung: Das funktioniert aber nur bis 2 Monate vor der geplanten Fahrt und auch nur in der DB-Verkaufsstelle und telefonisch, online dagegen nicht.

Es gibt also mehrere Gründe, warum Ihr nicht unbedingt online buchen solltet:

  • Keine Anzahlung – Preis wird sofort fällig
  • keine Optionsbuchung möglich
  • Buchung „nur“ 6 Monate vor Reise (üblich 12 Monate)
  • Stornierung von Teilnehmern oder Umtausch nicht möglich

Meine Empfehlung daher: Am besten immer vor Ort buchen!

Wieviel kann ich sparen?

An dem Beispiel seht Ihr, dass die Ersparnis durchaus mehr als 30% betragen kann.

Hamburg – Stuttgart, einfache Fahrt, Hinfahrt 08.06.2018, abgerufen am 16.04.2018:
AbfahrtSparpreis Einzel
pro Person
Sparpreis Gruppe
pro Person
Ersparnis
11:0195,90 €67,90 €ca. 29 %
11:28137,90 €
(2. Klasse)
127,90 €
(1. Klasse)
ca. 7 %
(dafür 1. Klasse)
13:24115,90 €79,90 €ca. 31 %

Gruppenticket stornieren oder umbuchen

Was passiert, wenn eine Person krank geworden ist?
Wenn eine oder mehrere Personen nicht mitfahren können, kann eine sogenannte „Teilstornierung“ vorgenommen werden. Diese kostet 19,00 Euro pro Vorgang!
Kann ich die Fahrt umbuchen oder stornieren?
Umbuchungen und Stornierungen sind bis 7 Tage vor Reiseantritt möglich – allerdings kostenpflichtig. Für Umbuchungen werden 19,00 Euro und bei Stornierungen 36,00 Euro Gebühr fällig.

 

Gruppenticket Europa

Das Gruppenticket kann auf europäische Länder ausgedehnt werden und nennt sich dann: Gruppenticket Sparpreis Europa.

Dieses gilt für die Länder: Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien und Tschechien

Eine feine Besonderheit:Für die Berechnung der Gruppengröße können 2 Kinder im Alter von 6-14 Jahre als 1 reisende Person gezählt werden. Beispielsweise können so zwei Familien mit je zwei Kindern (6,8 und 10,12) in den Genuss eines günstigen Europatickets nach Paris kommen!

Habt Ihr Anmerkungen oder Fragen zum Gruppenticket? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Aktuell keine Bewertungen

War der Artikel hilfreich?

Über den Autor

Thomas Nissen

Thomas Nissen

Experte für Finanzthemen beim unabhängigen Wissensportal Arbeitsgemeinschaft-Finanzen.de

Wir möchten verbraucherorientiert informieren, Hilfestellungen für Entscheidungen geben und scheuen auch keine kritische Beleuchtung der Produkte.